Mehrwert SMS

18.09.2009 09:06

Das Handy ist zu einem Gegenstand geworden, der von vielen Menschen täglich benutzt wird. So dient es inzwischen nicht nur zum Telefonieren oder Fotografieren, sondern kann sogar zum Bezahlen benutzt werden. In vielen Werbespots wird auf fünfstellige Kurzwahlnummern hingewiesen und damit das Bezahlsystem Mehrwert SMS oder Premium-SMS angeboten. Auf diese Weise lassen sich ganz einfach Dienstleistungen mit einem geringeren Warenwert bezahlen.

Die Verlängerung des Handyvertrages

16.09.2009 16:39

Gerade für Viel-Telefonierer ist ein Vertragshandy besonders komfortabel. Man muss sich keine Gedanken um die Aufladung des Gesprächsvolumens machen und ist jederzeit telefonierbereit. Die Vertragslaufzeit beträgt bei den meisten Anbietern 24 Monate. Bei Abschluss des Vertrags bekommt man ein aktuelles Handymodell zum unglaublich günstigen Preis.

Mobiles Internet

13.09.2009 13:21

Die Nutzung des mobilen Internets ist heute günstig und unkompliziert geworden. Vor allem für Menschen, die viel unterwegs sind lohnt sich die Benutzung. Alle Kunden, die über ein mobiles Endgerät, wie zum Beispiel einen Laptop oder ein Handy verfügen, können das mobile Internet nutzen.

Die meisten modernen Handymodelle verfügen über eine Internetfunktionalität. Diese haben aber zum einen sehr kleine Displays und zum anderen eine eingeschränkte Internetfunktionalität. Es ist natürlich auch möglich das mobile Internet mit dem Laptop oder sogar mit einem Desktopgerät zu nutzen. Unter Umständen ergibt sich hier sogar eine Alternative zu den herkömmlichen Internetanschlüssen.

Der Handy-Organizer

11.09.2009 18:21

Handys können schon lange viel mehr als nur telefonieren. Neue technische Entwicklungen und Funktionen machen die Mobiltelefone zu wahren Alleskönnern. Dabei sind integrierte Kameras, MP3-Player und Navigationssysteme nur ein paar wenige Beispiele. In unserer schnelllebigen Zeit sind Privatpersonen und Geschäftsleute mit Terminen restlos ausgelastet und wissen manchmal nicht wo ihnen der Kopf steht. Hier kann ein Handy-Organzier eine echte Stütze sein.

Mitnahme der Handynummer zu einem anderen Anbieter

08.09.2009 19:02

Das Handy ist zu einem alltäglichen Gegenstand geworden. Dies gilt sowohl für das Telefonieren, wie für eingehende Anrufe. Wer den Mobilfunk-Anbieter wechseln möchte ohne eine neue Handy-Nummer zu bekommen kann die Rufnummernportierung (MNP) nutzen. Läuft der Vertrag mit dem jetzigen Anbieter aus, ist es unter Umständen möglich die komplette Rufnummer samt Vorwahl zum neuen Anbieter mitzunehmen. Auch die Rufnummer des netzinternen Anrufbeantworters kann beibehalten werden. Nur die vom jeweiligen Mobilfunkanbieter vorgegebene Kurzwahl für die Mailbox und die Servicenummern des Netzbetreibers ändern sich.

Überwachung von Handys

06.09.2009 11:27

Im Grunde genommen sind die Ortung und das Abhören von jedem Mobiltelefon durch die Polizei möglich. Es müssen dafür jedoch bestimmte Voraussetzungen gegeben sein. So ist eine Überwachung nur in begründeten Ausnahmefällen und nach einer richterlichen Genehmigung bei schweren Strafvergehen möglich. Die Ermittlung eines Standortes einer Person über das Handy, kann jedoch sinnvoll und notwendig sein, wenn die Position eines in Not geratenen Menschen festgestellt werden soll.

Multimediale Nachrichten – MMS

03.09.2009 18:42

Ebenso wie über Festnetz oder Internet kann der Versand und Empfang von MMS-Nachrichten auch über das Handy erfolgen. Der multimediale Nachrichtenservice (MMS) ist ein globaler Standard der eine Fülle von Möglichkeiten beim Versenden von Nachrichten ermöglicht. Eine MMS ist im Grunde genommen nichts anderes, als eine Erweiterung der SMS-Funktionen. Neben Text lässt der Enhanced Messaging Service (EMS) auch Töne, Animationen und einfarbige Bilder zu.

Handybenutzung im Ausland

01.09.2009 10:06

Für viele ist das Mobilfunktelefon zu einem ständigen Begleiter geworden. Auch bei einem Auslandaufenthalt möchte man darauf nicht verzichten. Telefonate und andere Dienste sind aber von hier aus sehr viel teurer, als bei der deutschlandweiten Nutzung. Schon kurz nach dem Grenzübertritt ist das Mobilfunknetz des deutschen Anbieters nicht mehr verfügbar und es muss das ausländische Fremdnetz genutzt werden. Dessen Betreiber stellt Gebühren beim Kunden in Rechnung.

Kaufberatung für das Handy

30.08.2009 08:27

Viele Kunden, die ein neues Handy kaufen möchten, gehen in ein Fachgeschäft. Hier erhoffen sie sich die größtmögliche Beratung. Doch nicht immer ist man hier wirklich gut beraten. Gerade im Bereich Elektronik sind viele Menschen auf eine kompetente Beratung angewiesen. Denn fast in keinem anderen Bereich gibt es so schnelle Weiterentwicklungen und neue Technologien. Es ist gar nicht so einfach, ein gutes Fachgeschäft zu finden, welches mit kompetenten Verkäufern die Wünsche der Kunden zu erfüllen versucht. Je genauer Kunden wissen, was sie vom neuen Handy erwarten und in welchem Kostenrahmen das Einsteigerpaket liegen soll, desto besser und einfacher kann auch beraten werden.

Das Handy im Straßenverkehr und in der Öffentlichkeit

27.08.2009 13:54

Was noch vor wenigen Jahren eine Seltenheit war, ist heute zum alltäglichen Bild geworden. Jeder besitzt ein Handy und benutzt es auch in der Öffentlichkeit. Dies machte neue gesetzliche Regelungen zur Handybenutzung, vor allem im  öffentlichen Straßenverkehr notwendig. So sind Telefonate am Steuer, ohne Freisprecheinrichtung, in Deutschland eine Verkehrsordnungswidrigkeit. Aber auch in anderen Ländern, zum Beispiel in Österreich und der Schweiz wird die Nichtbeachtung dieses Verbotes mit Bußgeldern geahndet. In Deutschland muss man zusätzlich mit einer Eintragung von einem Punkt im Verkehrszentralregister in Flensburg rechnen. Übrigens wird auch das Ablesen von der Uhrzeit oder die Kontrolle von eingegangenen SMS in der deutschen Rechtssprechung als Benutzung des Mobilfunktelefons angesehen.

« zurück Es wurden 91 Artikel gefunden. weiter »