Stichwort: Prepaid


Prepaid- und Postpaid-Karten fürs Handy

09.08.2009 12:52

Es gibt unterschiedliche Tarife und generelle Vorgehensweisen ein Handy zu betreiben. Im Dschungel der zahlreichen Anbieter ist es nicht immer ganz leicht, den Überblick zu behalten. Generell kann man bei einem Mobilfunkanbieter einen Festvertrag abschließen oder eine Pre- oder Postpaidkarte erwerben. War noch vor einigen Jahren der Festvertrag beliebt, entscheiden sich heute immer mehr Handy-User für eine Kartenlösung.

Mein allererstes Handy

11.06.2009 19:33

Da liegt es nun. Lange ersehnt, sorgfältig mit einem wohligen Kribbeln im Bauch ausgesucht, von den Eltern gekauft und nun endlich mein! Mein erstes Handy. Ausgepackt, zusammengebaut und zum Laden angeschlossen ist es schnell. Das Laden dauert mir dann aber doch fast schon wieder zu lange. Menno – ich will endlich telefonieren! Die Nummernsammlung meiner Freunde und Kumpels liegt bereit und eigentlich ist es sowieso schon höchste Zeit, dass ich mit denen auch mal fonen oder smsen kann. Aber dazu muss das Teil eben erstmal geladen sein.

Prepaid für Vertragsmuffel

12.03.2009 09:21

PrePaid vs. Vertrag"Als eine günstige Alternative für die mobile Telefonie mit dem Handy per Vertrag hat sich schon seit langem das Prepaid Tarif Modell bewährt. Besonders für den Wenigtelefonierer bietet sich hier eine hervorragende Möglichkeit, zu günstigen Preisen erreichbar zu sein und wichtige Gespräche auch selbst führen zu können. Nach aktuellen Studien kommt ein Handynutzer mit 16 Euro im Monat im Rahmen eines günstigen Prepaid-Tarifs gut klar. Damit können etwa 80 kurze Gespräche von etwa eineinhalb Minuten und 30 SMS getätigt werden. Bekannte Anbieter derartiger Prepaidtarife sind Edeka, Blau Mobilfunk und Fonic.

Wer ein billiges Handy sucht und trotzdem günstig telefonieren will kann durchaus auch einen Laufzeitvertrag mit Handy abschließen.

In jedem Fall lohnt es sich, sowohl auf dem Prepaid Sektor als auch im Vertragsbereich die Angebote der vielen Anbieter zu vergleichen. Grundlage für einen solchen Vergleich muss immer das subjektive Telefonierverhalten sein. Und da ist eine kritische Selbsteinschätzung der sicherste Weg zum günstigen Tarif. Wer sein Verhalten am Handy unterschätzt, wird sich schon recht bald über unerwartet hohe Rechnungen erschrecken. Da ist es oft besser, von einem höheren Gesprächsaufkommen und höheren Datenvolumen auszugehen. Praktische Möglichkeiten zum Vergleich der vielen verschiedenen Tarife der Anbieter finden sich zahlreich im Internet. Und Prepaid ist für den einen oder anderen wirklich die günstige Alternative zum Vertrag.

Aber Achtung! Die oben genannten Preise schließen keine MMS und keine Datenübertragungen etwa von Klingeltonanbietern oder für Handysoftware ein. Noch weniger bezahlt im Prepaid Sektor, wer weniger als angegeben telefoniert. Und wer richtig sparsam sein will, der lässt sich anrufen. Allerdings muss auch beachtet werden, dass es oft für die Prepaid Karten Verfallstermine gibt. Bis dahin sollte dann jeder sein Guthaben wirklich abtelefoniert haben. Zu schaffen ist das in jedem Fall!"

Es wurden 3 Artikel gefunden.